Start der Thüringer Tourismusdatenbank „ThüCAT“

Infografik ThüCAT


Am Freitag, dem 17. Juli 2020 laden die Thüringer Tourismus GmbH und das Wirtschaftsministerium Thüringen zur offiziellen „Go-Live“ Veranstaltung von ThüCAT (Thüringer Content Architektur Tourismus) und gleichzeitig zum ersten Netzwerktreffen der Datenbank-Anwender nach Erfurt ein.

Mehr digitale Sichtbarkeit für Thüringer Tourismusbetriebe durch die ThüCAT

Die umfassende Datenbank soll zukünftig Unternehmen, Regionen, Städten oder auch Freizeiteinrichtungen digitale Präsentationsmöglichkeiten bieten. Gleichzeitig erhalten Gäste stets aktuelle Informationen, die intelligent miteinander verknüpft sind – von Übernachtungsmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten über Reiseinspirationen bis hin zu Öffnungszeiten. Durch die stärkere und verbesserte digitale Präsenz soll Thüringen noch besser als Urlaubsziel in Deutschland positioniert werden.

Neue Tourismuskampagne auf Basis von ThüCAT

Zum Treffen in Erfurt wird auch die erste sichtbare Anwendung aus der ThüCAT präsentiert: Die digitalen Inhalte der neuen Tourismuskampagne der Thüringer Tourismus GmbH basieren auf der ThüCAT-Technologie. Die Kampagne macht nach der Corona-Pandemie Werbung für den Urlaub in Thüringen.

Als Ansprechpartner bei der offiziellen „Go-Live“ Veranstaltung stehen Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee, Detlef Klinge, Leiter des Kompetenzzentrums 4.0 der Thüringer Tourismus GmbH, Dr. Carmen Hildebrandt, Geschäftsführerin der Erfurt Tourismus und Marketing GmbH, als regionaler ThüCAT-Partner und Christian Wittrich, Geschäftsführer der Join GmbH zur Verfügung.

ThüCAT wurde im Rahmen der Tourismusstrategie Thüringen 2025, die sich zum Ziel gesetzt hat die Digitalisierung im Tourismus voranzutreiben, ins Leben gerufen. Diese neuartige Content-Technologie wurde von der Join GmbH entwickelt und technisch realisiert.

Infografik ThüCAT
Kontakt aufnehmen Newsletter abonnieren Angebot anfordern