Datenschutzerklärung der Join GmbH

Unser Unternehmen legt höchsten Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Die Verarbeitung dieser Daten durch uns erfolgt streng nach den Datenschutz-Bestimmungen. Das sind die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und andere Rechtsvorschriften. Die DSGVO verpflichtet uns, Ihnen die nachfolgenden Informationen über die Verarbeitung Ihrer Daten zu geben.

Die Webseite enthält sog. „externe Links“ (Verlinkungen) zu anderen Webseiten, auf deren Inhalt der Anbieter der Webseite keinen Einfluss hat. Aus diesem Grund kann der Anbieter für diese Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen ist der jeweilige Anbieter der verlinkten Webseite verantwortlich. Zum Zeitpunkt der Verlinkung waren keine Rechtsverstöße erkennbar. Bei Bekanntwerden einer solchen Rechtsverletzung wird der Link umgehend entfernen.

Verantwortlicher:
Join GmbH
Klausenerstraße 10a
39112 Magdeburg
Telefon: 0391 400 64 0
Fax: 0391 400 64 20
E-Mail: kontakt@join.de
Web: www.join.de

Datenschutzbeauftragter:
ppa. Mandy Herrmann
LGD Datenschutz GmbH
Rogätzer Straße 8
39106 Magdeburg
Telefon: 0391 55686322
E-Mail: datenschutz@lgd-data.de
Web: www.lgd-data.de

 

 

1. Wenn Sie sich mit Anliegen an uns wenden:
Sie können sich jederzeit mit Anliegen an uns wenden. Sie können das per Telefon, Brief, E-Mail, Fax oder persönlich tun. Außerdem haben wir auf unserer Website (www.join.de) Webformulare. Die Daten sind stets freiwillig zu geben.

Personenbezogene Daten:

  • Name
  • Firma
  • E-Mail
  • Telefon
  • Nachricht
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Absendevorgangs

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Damit wir Sie in Ihrem Anliegen, z.B. dem kostenfreien Test der SharePoint Apps Cpm und Quam bestmöglich unterstützen können, benötigen wir im Vorfeld einige Informationen von Ihnen, die wir in einer telefonischen Erstberatung erfassen. Daher ist die Angabe Ihrer Telefonnummer grundsätzlich eine Pflichtangabe.

Zwecke der Verarbeitung:

  • Bearbeitung Ihres Anliegens

Rechtsgrundlage:

  • Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Empfänger der Daten:

  • Geschäftsführung und interne Fachbereiche
  • Stellen, an die wir die Daten auf Ihren Wunsch weiterleiten

Aufbewahrungsfrist:

  • Nach der Beendigung der Bearbeitung werden die Daten archiviert.
  • Daten, die der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht unterliegen, werden nach 10 Jahren gelöscht.

Widerruf:

  • Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nehmen Sie per E-Mail Kontakt mit uns auf, so können Sie der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Der Widerruf der Einwilligung und der Widerruf der Speicherung kann schriftlich an die genannte Adresse oder per E-Mail: kontakt@join.de erklärt werden.

 

 

2. Besucher unserer Website (www.join.de):

Wenn Sie unsere Website besuchen, werden automatisch folgende Daten verarbeitet:

Personenbezogene Daten:

  • IP-Adresse (Internet-Kenn-Nummer Ihres Gerätes)
  • Angaben, die Ihr Browser automatisch übermittelt (Betriebs-System Ihres Gerätes, Browser-Name, Browser-Version, letzte aufgerufene Seite, Verweildauer auf der Webseite, Datum und Uhrzeit)
  • Spracheinstellungen, Log-In-Informationen, Standort-/Umkreisinformationen, Eingegebene Suchbegriffe, Häufigkeit von Seitenaufrufen, Inanspruchnahme von Website-Funktionen

Logfiles:

  • Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Cookies:

  • Es wird ein sogenanntes „Session-Cookie“ gesetzt. Dieses ist technisch notwendig. Es wird nach Verlassen unserer Website durch Ihren Browser automatisch gelöscht.
  • Es wird das Analyse Cookie Google Analytics verwendet.

Zwecke der Verarbeitung:

  • Logfiles und technische Cookies: Betrieb der Website, Auswertung von Störungen
  • Analyse Cookie: Verbesserung der Qualität und Inhalt der Webseite durch Auswertung Ihrer Nutzung

Rechtsgrundlage:

  • Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notweniger Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
  • Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies zu Analysezwecken ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Empfänger der Daten:

  • Logfiles und technische Cookies: Keine
  • Analyse Cookies: Drittland: Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Aufbewahrungsfrist:

  • Logfiles und technische Cookies: Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.
  • Analyse Cookie: 3 Monate

Widerruf:

  • Logfiles: Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich Ihrerseits keine Widerspruchsmöglichkeit.
  • Technische Cookies werden auf Ihrem Rechner gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.
  • Analyse Cookies: Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de). Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie hier klicken: Google Analytics deaktivieren. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Der Opt-out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-out-Cookie erneut setzen. Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de).

 

 

3. Dienstleister, Lieferanten und Kunden:

Die meisten unserer Dienstleister, Lieferanten und Kunden benennen einen ihrer Mitarbeiter als Ansprechpartner. Die Kontaktdaten dieser Ansprechpartner werden bei uns wie folgt verarbeitet:

Personenbezogene Daten:

  • Namen
  • Firma, Firmenadresse
  • Funktion, Tätigkeit
  • Telefonnummer, Faxnummer
  • E-Mail-Adresse

Zwecke der Verarbeitung:

  • Absprachen zu beauftragten Dienstleistungen/Lieferungen

Rechtsgrundlage:

  • Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Herkunft der Daten:

  • Mitteilung durch den Ansprechpartner selbst
  • Mitteilung durch eine andere Stelle des Dienstleisters/Lieferanten/Kunden

Empfänger der Daten:

  • Geschäftsführung und interne Fachbereiche

Aufbewahrungsfrist:

  • Nach Auftragserfüllung werden die Daten archiviert.
  • Die Daten im Archiv werden nach 10 Jahren gelöscht.
  • Es besteht keine Verpflichtung zur Übermittlung dieser Daten. Für die Dienstleistung/Lieferung ist die Verarbeitung auch nicht zwingend notwendig. Der Aufwand für Absprachen wäre ohne festgelegte Ansprechpartner aber unverhältnismäßig hoch. Außerdem wäre die Gefahr von Missverständnissen sehr groß. Daher besteht ein berechtigtes Interesse an dieser Verarbeitung.

 

 

4. Bewerber:

Sie können uns Ihre Bewerbung in Papierform oder als E-Mail schicken. Wenn Sie sich bei uns bewerben, verarbeiten wir folgende Daten von Ihnen:

Personenbezogene Daten:

  • Daten, die Sie mit der Bewerbung schicken

Zwecke der Verarbeitung:

  • Entscheidung über die Einstellung

Rechtsgrundlage:

  • Art. 88 DSGVO i.V.m. §26 BDSG
  • Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung in längere Aufbewahrung der Unterlagen)

Empfänger der Daten:

  • Geschäftsführung und interne Fachbereiche, ggf. Weitergabe an weitere Niederlassungen

Aufbewahrungsfrist:

  • bei Einstellung: 10 Jahre nach Ende Ihrer Tätigkeit bei uns
  • bei Ablehnung: 6 Monate nach Ablehnung (wenn Sie nicht einer längeren Aufbewahrung zustimmen)
  • Die Verarbeitung der Daten ist für die Prüfung einer Einstellung erforderlich. Das Zustandekommen eines Arbeitsvertrags ist ohne die Bereitstellung diese Daten nicht möglich.

 

 

5. Kinder:

Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Wir fordern keine personenbezogenen Daten von Kindern und Jugendlichen an, sammeln diese nicht und geben sie nicht an Dritte weiter.

 

 

6. Videoüberwachung:

Besucher der Join GmbH können im Eingangsbereich videoüberwacht werden.

Personenbezogene Daten:

  • Videoaufzeichnungen

Zweck der Verarbeitung:

  • Die Videoüberwachung erfolgt zu Ihrem Schutz, in erster Linie zur Verhinderung von Straftaten und zur Wahrnehmung des Hausrechts. Ggf. zur Unterstützung bei der Nachverfolgung begangener Straftaten durch Strafverfolgungsbehörden.

Rechtsgrundlage:

  • Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO
  • § 4 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2, 3 BDSG

Empfänger:

  • autorisierte Mitarbeiter
  • auskunftsberechtigte Behörden nach vorheriger schriftlicher Aufforderung

Aufbewahrungsfrist:

  • 7 Tage, bei erkannten Straftaten werden Daten bis zum Abschluss der Strafnachverfolgung aufbewahrt.

 

 

7. Facebook:

Verantwortlich für unsere Facebook-Seite ist gemeinsam mit uns die Facebook Ireland Ltd, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland. Mit dem Besuch unserer Facebook-Seite werden Ihre personenbezogenen Daten durch uns und Facebook wie folgt verarbeitet:

Personenbezogene Daten:

  • Durch uns werden beim Besuch unserer Facebook-Seite keine personenbezogenen Daten verarbeitet. Insbesondere betreiben wir nicht die Server, auf denen die Inhalte der Seite und die zugehörige Kommunikation gespeichert und verarbeitet werden.
  • Sollten Sie mit uns über die Facebook-Seite kommunizieren, erhalten wir Ihre Nachricht einschließlich Ihres Benutzernamens.
  • Die Kategorien personenbezogener Daten, die Facebook verarbeitet, finden Sie hier: https://www.facebook.com/privacy/explanation.

Zwecke der Verarbeitung:

  • Präsentation der auf der Seite veröffentlichten Inhalte,
  • Kommunikation zwischen uns und den Nutzern der Seite, z.B. durch das Klicken auf „Gefällt mir“, Kommentieren oder Teilen der Inhalte,
  • Verlinkung auf andere Online-Inhalte, die für die Nutzer der Seite interessant sein können.

Rechtsgrundlage:

  • Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Empfänger der Daten:

  • Durch uns werden keine personenbezogenen Daten übermittelt.
  • Die Empfänger, an die Facebook die Daten übermittelt, finden Sie hier: https://www.facebook.com/privacy/explanation.

Aufbewahrungsfrist:

  • Die im Zusammenhang mit unserer Facebook-Seite übermittelten Nachrichten löschen wir, sobald der Zweck der Speicherung erfüllt ist, Benutzer uns zur Löschung auffordern oder der Zweck für die Speicherung entfällt. Nachrichten, die den handels- oder steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen unterliegen, werden für 6 Jahre aufbewahrt.
  • Die Speicherdauer der von Facebook verarbeiteten Daten finden Sie hier: https://www.facebook.com/privacy/explanation.

Verarbeitung von Seiten-Insights

Facebook stellt uns für unsere Facebook-Seite in anonymisierter Form Statistiken und Einblicke bereit, mit deren Hilfe wir Erkenntnisse über die Arten von Handlungen erhalten, die
Personen auf unserer Seite vornehmen (sog. „Seiten-Insights“). Wir können die über die Seiten-Insights erhaltenen Informationen nicht einzelnen Facebook-Profilen zuordnen. Diese
Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt durch Facebook und uns als gemeinsam Verantwortliche.

Zweck der Verarbeitung:

  • Die Verarbeitung dient unserem berechtigten Interesse, den Besuch unserer Seite auszuwerten und unsere Seite anhand dieser Erkenntnisse zu verbessern.

Rechtsgrundlage:

  • Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Wir haben mit Facebook eine Vereinbarung über die Verarbeitung als gemeinsam Verantwortliche getroffen, in der die Verteilung der datenschutzrechtlichen Pflichten zwischen uns und Facebook festgelegt ist. Einzelheiten über die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erstellung von Seiten-Insights und die wesentlichen Inhalte der zwischen uns und Facebook abgeschlossenen Vereinbarung erhalten Sie hier.

 

 

8. Instagram

Verantwortlich für unseren Instagram-Account ist gemeinsam mit uns die Facebook Ireland Ltd, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland. Mit dem Besuch unseres Instagram-Accounts werden Ihre personenbezogenen Daten durch uns und Facebook wie folgt verarbeitet:

Personenbezogene Daten:

  • Durch uns werden beim Besuch unseres Instagram-Account keine personenbezogenen Daten verarbeitet. Insbesondere betreiben wir nicht die Server, auf denen die Inhalte des Profils und die zugehörige Kommunikation gespeichert und verarbeitet werden.
  • Sollten Sie mit uns über die Instagram-Seite kommunizieren, erhalten wir Ihre Nachricht einschließlich Ihres Benutzernamens.
  • Die Kategorien personenbezogener Daten, die Facebook verarbeitet, finden Sie hier: https://www.instagram.com/legal/privacy/.

Zwecke der Verarbeitung:

  • Präsentation der auf dem Account veröffentlichten Inhalte,
  • Kommunikation zwischen uns und den Nutzern der Seite, z.B. durch das Klicken auf „Gefällt mir“, Kommentieren oder Teilen der Inhalte,
  • Verlinkung auf andere Online-Inhalte, die für die Nutzer der Seite interessant sein können.

Rechtsgrundlage:

  • Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Empfänger der Daten:

  • Durch uns werden keine personenbezogenen Daten übermittelt.
  • Die Empfänger, an die Facebook die Daten übermittelt, finden Sie hier: https://www.instagram.com/legal/privacy/.

Aufbewahrungsfrist:

  • Die im Zusammenhang mit unserem Instagram-Account übermittelten Nachrichten löschen wir, sobald der Zweck der Speicherung erfüllt ist, Benutzer uns zur Löschung auffordern oder der Zweck für die Speicherung entfällt. Nachrichten, die den handels- oder steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen unterliegen, werden für 6 Jahre aufbewahrt.
  • Die Speicherdauer der von Facebook verarbeiteten Daten finden Sie hier: https://www.instagram.com/legal/privacy/.

Verarbeitung von Seiten-Insights

Facebook stellt uns für unseren Instagram-Account in anonymisierter Form Statistiken und Einblicke bereit, mit deren Hilfe wir Erkenntnisse über die Arten von Handlungen erhalten, die Personen auf unserer Seite vornehmen (sog. „Seiten-Insights“). Wir können die über die Seiten-Insights erhaltenen Informationen nicht einzelnen Instagram-Accounts zuordnen. Diese Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt durch Facebook und uns als gemeinsam Verantwortliche.

Zweck der Verarbeitung:

  • Die Verarbeitung dient unserem berechtigten Interesse, den Besuch unseres Accounts auszuwerten und unseren Account anhand dieser Erkenntnisse zu verbessern.

Rechtsgrundlage:

  • Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Wir haben mit Facebook eine Vereinbarung über die Verarbeitung als gemeinsam Verantwortliche getroffen, in der die Verteilung der datenschutzrechtlichen Pflichten zwischen uns und Facebook festgelegt ist. Einzelheiten über die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erstellung von Seiten-Insights und die wesentlichen Inhalte der zwischen uns und Facebook abgeschlossenen Vereinbarung erhalten Sie hier.

 

 

9. Xing:

Verantwortlich für unser Xing-Profil ist gemeinsam mit uns die News Work SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg. Mit dem Besuch unseres Xing-Profils werden Ihre personenbezogenen Daten durch uns und Xing wie folgt verarbeitet:

Personenbezogene Daten:

  • Durch uns werden beim Besuch unseres Xing-Profils keine personenbezogenen Daten verarbeitet. Insbesondere betreiben wir nicht die Server, auf denen die Inhalte des Profils und die zugehörige Kommunikation gespeichert und verarbeitet werden.
  • Sollten Sie mit uns über Xing kommunizieren, erhalten wir Ihre Nachricht einschließlich Ihres Profils.
  • Die Kategorien personenbezogener Daten, die Xing verarbeitet, finden Sie hier: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

Zwecke der Verarbeitung:

  • Präsentation der auf dem Profil veröffentlichten Inhalte,
  • Kommunikation zwischen uns und den Nutzern, z.B. durch das Klicken auf „Daumen hoch“, Kommentieren oder Teilen der Inhalte,
  • Verlinkung auf andere Online-Inhalte, die für die Nutzer der Seite interessant sein können.

Rechtsgrundlage:

  • Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Empfänger der Daten:

  • Durch uns werden keine personenbezogenen Daten übermittelt.
  • Die Empfänger, an die Xing die Daten übermittelt, finden Sie hier: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

Aufbewahrungsfrist:

  • Die im Zusammenhang mit unserem Xing-Profil übermittelten Nachrichten löschen wir, sobald der Zweck der Speicherung erfüllt ist, Benutzer uns zur Löschung auffordern oder der Zweck für die Speicherung entfällt. Nachrichten, die den handels- oder steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen unterliegen, werden für 6 Jahre aufbewahrt.
  • Die Speicherdauer der von Xing verarbeiteten Daten finden Sie hier: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

 

 

10. Twitter:

Verantwortlich für unseren Twitter-Account ist gemeinsam mit uns die Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07 Ireland. Mit dem Besuch unseres Twitter-Accounts werden Ihre personenbezogenen Daten durch uns und Twitter als gemeinsam Verantwortlichen wie folgt verarbeitet:

Personenbezogene Daten:

  • Durch uns werden beim Besuch unseres Twitter-Accounts keine personenbezogenen Daten verarbeitet. Insbesondere betreiben wir nicht die Server, auf denen die Inhalte des Accounts und die zugehörige Kommunikation gespeichert und verarbeitet werden.
  • Sollten Sie mit uns über den Twitter-Account kommunizieren, erhalten wir Ihre Nachricht einschließlich Ihres Benutzernamens.
  • Die Kategorien personenbezogener Daten, die Twitter verarbeitet, finden Sie hier: https://twitter.com/de/privacy.

Zwecke der Verarbeitung:

  • Präsentation der auf unserem Account veröffentlichten Inhalte,
  • Kommunikation zwischen uns und den Nutzern des Accounts, z.B. durch Folgen des Accounts, Kommentieren oder Teilen der Inhalte,
  • Verlinkung auf andere Online-Inhalte, die für die Nutzer interessant sein können.

Rechtsgrundlage:

  • Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Empfänger der Daten:

  • Durch uns werden keine personenbezogenen Daten übermittelt.
  • Die Empfänger, an die Twitter die Daten übermitteln, finden Sie hier: https://twitter.com/de/privacy.

Aufbewahrungsfrist:

  • Die im Zusammenhang mit unserem Twitter-Account übermittelten Nachrichten löschen wir, sobald der Zweck der Speicherung erfüllt ist, Benutzer uns zur Löschung auffordern oder der Zweck für die Speicherung entfällt. Nachrichten, die den handels- oder steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen unterliegen, werden für 6 Jahre aufbewahrt.
  • Die Speicherdauer der von Twitter verarbeiteten Daten finden Sie hier: https://twitter.com/de/privacy.

 

 

11. YouTube:

Verantwortlich für unseren YouTube-Kanal ist gemeinsam mit uns die YouTube LLC, 901 Cherry Ave, San Bruno, CA 94066, USA. YouTube LLC gehört zum Google-Konzern und wird vertreten durch Google LLC 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Mit dem Besuch unseres YouTube-Kanals werden Ihre personenbezogenen Daten durch uns und YouTube bzw. Google als gemeinsam Verantwortlichen wie folgt verarbeitet:

Personenbezogene Daten:

  • Durch uns werden beim Besuch unseres YouTube-Kanals keine personenbezogenen Daten verarbeitet. Insbesondere betreiben wir nicht die Server, auf denen die Inhalte des Kanals und die zugehörige Kommunikation gespeichert und verarbeitet werden.
  • Sollten Sie mit uns über den YouTube-Kanal kommunizieren, erhalten wir Ihre Nachricht einschließlich Ihres Benutzernamens.
  • Die Kategorien personenbezogener Daten, die YouTube verarbeitet, finden Sie hier in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

Zwecke der Verarbeitung:

  • Präsentation der auf unserem Kanal veröffentlichten Inhalte,
  • Kommunikation zwischen uns und den Nutzern des Kanals, z.B. durch Folgen des Kanals, Kommentieren oder Teilen der Inhalte,
  • Verlinkung auf andere Online-Inhalte, die für die Nutzer der Seite interessant sein können.

Rechtsgrundlage:

  • Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Empfänger der Daten:

  • Durch uns werden keine personenbezogenen Daten übermittelt.
  • Die Empfänger, an die YouTube und Google die Daten übermitteln, finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

Aufbewahrungsfrist:

  • Die im Zusammenhang mit unserem YouTube-Kanal übermittelten Nachrichten löschen wir, sobald der Zweck der Speicherung erfüllt ist, Benutzer uns zur Löschung auffordern oder der Zweck für die Speicherung entfällt. Nachrichten, die den handels- oder steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen unterliegen, werden für 6 Jahre aufbewahrt.
  • Die Speicherdauer der von YouTube und Google verarbeiteten Daten finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

 

 

12. LinkedIn:

Für die Verarbeitung personenbezogener Daten bei dem Besuch unserer LinkedIn-Seite ist grundsätzlich die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland, allein verantwortlich.

Mit dem Besuch unserer LinkedIn-Seite werden Ihre personenbezogenen Daten durch LinkedIn wie folgt verarbeitet:

Personenbezogene Daten:

  • Durch uns werden beim Besuch unserer LinkedIn-Seite keine personenbezogenen Daten verarbeitet. Insbesondere betreiben wir nicht die Server, auf denen die Inhalte des Profils und die zugehörige Kommunikation gespeichert und verarbeitet werden.
  • Sollten Sie mit uns über LinkedIn kommunizieren, erhalten wir Ihre Nachricht einschließlich Ihres Profils.
  • Die Kategorien personenbezogener Daten, die LinkedIn verarbeitet, finden Sie hier: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=homepage-basic_footer-privacy-policy.

Zwecke der Verarbeitung:

  • Präsentation der auf der Seite veröffentlichten Inhalte
  • Kommunikation zwischen uns und den Nutzern
  • Verlinkung auf andere Online-Inhalte, die für die Nutzer der Seite interessant sein können

Rechtsgrundlage:

  • Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Empfänger der Daten:

Aufbewahrungsfrist:

  • Die im Zusammenhang mit unserer LinkedIn-Seite übermittelten Nachrichten löschen wir, sobald der Zweck der Speicherung erfüllt ist, Benutzer uns zur Löschung auffordern oder der Zweck für die Speicherung entfällt. Nachrichten, die den handels- oder steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen unterliegen, werden für 6 Jahre aufbewahrt.
  • Die Speicherdauer der von LinkedIn verarbeiteten Daten finden Sie hier: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=homepage-basic_footer-privacy-policy.

Verarbeitung von Seiten-Insights

Wenn Sie unsere LinkedIn-Seite besuchen, der Seite folgen oder sich mit der Seite beschäftigten, stellt uns LinkedIn für unseren Seite in anonymisierter Form Statistiken und Einblicke bereit, mit deren Hilfe wir Erkenntnisse über die Arten von Handlungen erhalten, die Personen auf unserer Seite vornehmen (sog. „Seiten-Insights“). Wir erhalten durch die Seiten-Insights weder personenbezogene Daten noch können wir erhaltenen Informationen einzelnen Accounts zuordnen. Diese Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt durch LinkedIn und uns als gemeinsam Verantwortliche.

Zweck der Verarbeitung:

  • Die Verarbeitung dient unserem berechtigten Interesse, den Besuch unserer Seite auszuwerten und unsere Seite anhand dieser Erkenntnisse zu verbessern.

Rechtsgrundlage:

  • Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Wir haben mit LinkedIn eine Vereinbarung über die Verarbeitung als gemeinsam Verantwortliche getroffen, in der die Verteilung der datenschutzrechtlichen Pflichten zwischen uns und LinkedIn festgelegt ist. Einzelheiten über die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erstellung von Seiten-Insights und die wesentlichen Inhalte der zwischen uns und LinkedIn abgeschlossenen Vereinbarung erhalten Sie hier.

 

 

13. Newsletter:

Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind.

Zur Gewährleistung einer einverständlichen Newsletter-Versendung nutzen wir das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren. Im Zuge dessen lässt sich der potenzielle Empfänger in einen Verteiler aufnehmen. Anschließend erhält der Nutzer durch eine Bestätigungs-E-Mail die Möglichkeit, die Anmeldung rechtssicher zu bestätigen. Nur wenn die Bestätigung erfolgt, wird die Adresse aktiv in den Verteiler aufgenommen.

Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und Angebote.
Als Newsletter Software wird Newsletter2Go verwendet. Ihre Daten werden dabei an die Newsletter2Go GmbH übermittelt. Newsletter2Go ist es dabei untersagt, Ihre Daten zu verkaufen und für andere Zwecke, als für den Versand von Newslettern zu nutzen. Newsletter2Go ist ein deutscher, zertifizierter Anbieter, welcher nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.newsletter2go.de/informationen-newsletter-empfaenger/

 

 

14. Ihre Rechte:

Sie haben bezüglich dieser Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten folgende Rechte:

  • Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten (Art. 15 DSGVO)
  • Berichtigung unrichtiger Daten (Art. 16 DSGVO)
  • Löschung, wenn das rechtlich erlaubt ist (Art. 17 DSGVO)
  • Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
  • Erhalt Ihrer Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format (Art. 20 DSGVO)
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO) per E-Mail an: kontakt@join.de
  • Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)
  • Einige Verarbeitungen beruhen auf Ihrer Einwilligung (z.B. für die Bearbeitung eines Anliegens). In diesen Fällen haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit mit Wirkung auf die Zukunft zu widerrufen.

Letzte Aktualisierung: August 2020