Aus Alt mach‘ Neu: Office 365 wird zu Microsoft 365


Excel, Word und PowerPoint sind schon lange nicht mehr aus dem Büro und seit einigen Wochen erst recht nicht aus dem Home-Office weg zu denken. Vor allem Office 365 als Abo-Service erfreut sich im Geschäfts- aber auch im Privatbereich großer Beliebtheit. Abo-Nutzer erhalten regelmäßig die neusten Versionen der einzelnen Office-Programme, bekommen zusätzlich Online-Speicherplatz und können damit auch von unterwegs jederzeit über das Internet auf ihre Dokumente zugreifen und diese bearbeiten. Microsoft hat sich nun dafür entschieden den Dienst neu aufzulegen, weshalb ab dem 21. April die neue Version von Office 365 unter dem Namen Microsoft 365 verfügbar ist. Wir als Microsoft Partner informieren darüber, was sich für Sie ändert.

Neuer Name, gleicher Inhalt, gleicher Preis

Hintergrund der Namensänderung ist die zunehmende Veränderung des Produktumfanges in den letzten Jahren und dem Bestehenbleiben des Namens Office 365. Die Namen zu Plänen waren zunehmend verwirrend und haben einen Vergleich zwischen den Produkten erschwert. Für Sie als Nutzer ändert sich nur der Name, die Produktinhalte sowie der Preis bleiben gleich:

    • Office 365 Business Essentials wird zu Microsoft 365 Business Basic und enthält weiterhin die Cloud-Services Exchange, Teams, SharePoint und OneDrive.
    • Office 365 Business Premium wird zu Microsoft 365 Business Standard und enthält neben den Cloud-Services zusätzliche Desktop Apps wie Outlook, PowerPoint, Word, Excel, Access und Publisher.
    • Microsoft 365 Business wird zu Microsoft 365 Business Premium. Es enthält neben den Cloud-Services und diversen Desktop Apps noch erweiterte Sicherheitsfeatures, wie zum Beispiel Intune, Defender, Azure Information Protection, Conditional Access und andere.

Die gleichen Änderungen gelten auch für die Microsoft 365 Apps:

    • Office 365 Business als Cloud verbundene Desktop-App wird zu Microsoft 365 Apps for Business mit den gleichen Inhalten und dem gleichen Preis.
    • Genauso verhält es sich mit Office 365 ProPlus, welches in Microsoft 365 Apps for Enterprise umbenannt wurde.

Weiterführende Informationen finden Sie hier.

Sie haben noch Fragen oder Unklarheiten bezüglich der Namensänderung von Microsoft 365? Bitte wenden Sie sich an uns, wir helfen Ihnen gern.

Kontakt aufnehmen Newsletter abonnieren Angebot anfordern